You are currently browsing the tag archive for the ‘diskoabend’ tag.

Nächster Diskoabend Termin im Infoladen: Dienstag 17.1 um 19 Uhr

Das letzte Mal haben wir uns mit dem Text „Das antimuslimische Ressentiment: Zum Begriff und Begreifen einer modernen Befindlichkeit“ der Zeitung Phase 2 beschäftigt. In diesem Text ist die Rede davon, „dass das moderne Phänomen des Islamismus mit dem Scheitern nachholender Modernisierung zusammenhängt“.

Auf Basis des Jungle World Artikels „Die Furie der Zerstörung: Über Globalisierung und Gewalt, Staat und Krieg.“  wollen wir uns mit diesem Phänomen beschäftigen.

Und natürlich gilt wie immer: Ihr könnt auch spontan einen Text mitnehmen, den ihr gerne diskutieren wollt. Themenvorschläge nehmen wir immer gerne auf, einfach Mail an geskrit@riseup.net.

Was ist nun dieser ominöse Diskoabend? Wir lesen gemeinsam nicht nur die beliebtesten Text der 70er und 80er Jahre, sondern auch aktuelle politische Thesen, Analysen oder auch ganz einfach Zeitungsartikel. Wir diskutieren gemeinsam und solidarisch und versuchen so die Welt ein Stück weit besser zu verstehen und so veränderbar zu machen. Kurz: Im Vordergrund steht diesmal weniger Party und Musik, sondern Grübeln und Diskutieren.

Wer selbst Texte mitnehmen will kann das gerne tun. Notwendig wird es nicht sein, Kopien sind vorhanden. Vorkenntnisse sind keine vonnöten!

Advertisements

Nächster Diskoabend Termin im Infoladen: Dienstag 20.12 um 19 Uhr

Bald ist es nun wieder Weihnachten. Dieses mal wollen wir uns also diesem Thema widmen.

Zwei Möglichkeiten gibt es. Entweder hören wir uns den Vortrag der Gruppe „Farbe Rot“ über das Thema Weihnachten und Familie an  oder wir diskutieren den Weihnachtsartikel von keinort.de .

Und natürlich gilt wie immer: Ihr könnt auch spontan einen Text mitnehmen, den ihr gerne diskutieren wollt. Themenvorschläge nehmen wir immer gerne auf, einfach Mail an geskrit@riseup.net.

Was ist nun dieser ominöse Diskoabend? Wir lesen gemeinsam nicht nur die beliebtesten Text der 70er und 80er Jahre, sondern auch aktuelle politische Thesen, Analysen oder auch ganz einfach Zeitungsartikel. Wir diskutieren gemeinsam und solidarisch und versuchen so die Welt ein Stück weit besser zu verstehen und so veränderbar zu machen. Kurz: Im Vordergrund steht diesmal weniger Party und Musik, sondern Grübeln und Diskutieren.

Wer selbst Texte mitnehmen will kann das gerne tun. Notwendig wird es nicht sein, Kopien sind vorhanden. Vorkenntnisse sind keine vonnöten!

Nächster Diskoabend Termin im Infoladen: Dienstag 15.11 um 19 Uhr

Wer gegen den Kapitalismus argumentiert, der*die führt die Armut der Massen gegen ihn ins Feld. Doch werden die Leute wirkllich immer ärmer oder stimmt es, was ein Artikel der ZeitOnline meint: „Reich und Arm driften auseinander – so heißt es. Doch wenn man die ganze Welt anschaut, stimmt das überhaupt nicht.„. Diesen Text und dessen Inhalt diskutieren wir an diesem Abend…

Was ist nun dieser ominöse Diskoabend? Wir lesen gemeinsam nicht nur die beliebtesten Text der 70er und 80er Jahre, sondern auch aktuelle politische Thesen, Analysen oder auch ganz einfach Zeitungsartikel. Wir diskutieren gemeinsam und solidarisch und versuchen so die Welt ein Stück weit besser zu verstehen und so veränderbar zu machen. Kurz: Im Vordergrund steht diesmal weniger Party und Musik, sondern Grübeln und Diskutieren.

Wer selbst Texte mitnehmen will kann das gerne tun. Notwendig wird es nicht sein, Kopien sind vorhanden. Vorkenntnisse sind keine vonnöten!

Nächster Diskoabend Termin im Infoladen: Dienstag 18.10 um 19 Uhr

An diesem Abend wollen wir uns dem Thema China und der sogenannten Stahlkrise widmen. So wird z.b. im derStandard berichtet:

Alarm in der Stahlbranche. ArcelorMittal schreibt Milliardenverlust, ThyssenKrupp und Salzgitter halten sich nur dank harter Sparprogramme in den schwarzen Zahlen. Grund sind Überkapazitäten und Preisverfall, die durch eine Stahlschwemme aus China und Russland verstärkt werden. Hinzu kommt, dass die Nachfrage weit unter dem Niveau von 2007 liegt. Das setzt der Branche zu – und scheucht die Politiker auf.
[derstandard.at]

Wir wollen uns anhand eines kurzen Kommentars aus der Ausgabe 3-16 des Gegenstandpunkts mit dem Titel Vor 15 Jahren versprochen, jetzt von China gefordert,  vom Westen bezweifelt: Ist China eine Marktwirtschaft? diskutieren, was nun dran ist an der „Schwemme“ und den „unfairen Subventionen“.

Was ist nun dieser ominöse Diskoabend? Wir lesen gemeinsam nicht nur die beliebtesten Text der 70er und 80er Jahre, sondern auch aktuelle politische Thesen, Analysen oder auch ganz einfach Zeitungsartikel. Wir diskutieren gemeinsam und solidarisch und versuchen so die Welt ein Stück weit besser zu verstehen und so veränderbar zu machen. Kurz: Im Vordergrund steht diesmal weniger Party und Musik, sondern Grübeln und Diskutieren.

Wer selbst Texte mitnehmen will kann das gerne tun. Notwendig wird es nicht sein, Kopien sind vorhanden. Vorkenntnisse sind keine vonnöten!

Das neue Jahr hat gerade erst angefangen, aber wir lehnen uns nicht zurück: Im Jänner sind bereits zwei Diskoabende fixiert!

Am Samstag den 16. Jänner um 17 Uhr findet der eine im Sub Salzburg statt, der andere am Dienstag den 19. Jänner um 19 Uhr im Infoladen Salzburg.

Ach ja und natürlich nicht zu vergessen: Am 8. Jänner könnt Ihr uns bei unserem Workshop zum Thema Konsum in Konstanz besuchen!

RSS Gruppen gegen Kapital und Nation