Nächster Diskoabend Termin im Infoladen: Dienstag 18.10 um 19 Uhr

An diesem Abend wollen wir uns dem Thema China und der sogenannten Stahlkrise widmen. So wird z.b. im derStandard berichtet:

Alarm in der Stahlbranche. ArcelorMittal schreibt Milliardenverlust, ThyssenKrupp und Salzgitter halten sich nur dank harter Sparprogramme in den schwarzen Zahlen. Grund sind Überkapazitäten und Preisverfall, die durch eine Stahlschwemme aus China und Russland verstärkt werden. Hinzu kommt, dass die Nachfrage weit unter dem Niveau von 2007 liegt. Das setzt der Branche zu – und scheucht die Politiker auf.
[derstandard.at]

Wir wollen uns anhand eines kurzen Kommentars aus der Ausgabe 3-16 des Gegenstandpunkts mit dem Titel Vor 15 Jahren versprochen, jetzt von China gefordert,  vom Westen bezweifelt: Ist China eine Marktwirtschaft? diskutieren, was nun dran ist an der „Schwemme“ und den „unfairen Subventionen“.

Was ist nun dieser ominöse Diskoabend? Wir lesen gemeinsam nicht nur die beliebtesten Text der 70er und 80er Jahre, sondern auch aktuelle politische Thesen, Analysen oder auch ganz einfach Zeitungsartikel. Wir diskutieren gemeinsam und solidarisch und versuchen so die Welt ein Stück weit besser zu verstehen und so veränderbar zu machen. Kurz: Im Vordergrund steht diesmal weniger Party und Musik, sondern Grübeln und Diskutieren.

Wer selbst Texte mitnehmen will kann das gerne tun. Notwendig wird es nicht sein, Kopien sind vorhanden. Vorkenntnisse sind keine vonnöten!

Advertisements